ETS Elektro-Heizung-Sanitär-GmbH | Meisterbetrieb

Ihr Spezialist für:
Wärmepumpen | Kleinkraftwerke - Mini-Mikro BHKW | Brennwerttechnik regenerative Energien

Funktionsweise FAQ Heizkostencheck Wärmepumpenfilm

Im Prinzip gleicht die Funktion der Wärmepumpe dem eines Kühlschranks. Nur entzieht die Wärmepumpe die Wärme nicht dem Inneren wie beim Kühlschrank, sondern der Aussenluft. Die Funktion der Wärmepumpe basiert auf einem in sich geschlossenen Kreislaufsystem. 75% der gelieferten Heizenergie werden direkt aus der aufgenommenen Wärme erzeugt. Nur 25% muss dem System in Form von elektrischer Energie zugeführt werden. Der Wärmepumpen-Kreislauf besteht aus 4 Komponenten:


Verdampfer:

Ein heruntergekühltes, flüssiges Kältmittel wird zum Wärmetauscher (Verdamfer) geführt. Durch das Temperaturgefälle nimmt es Energie aus der Umwelt auf. Das Kältemittel geht dabei in den Gasförmigen Zustand über.

Verdichter:

Im Verdichter wird das gasförmige Kältmittel wieder zusammengepresst.Durch den Druck erfolgt eine Temperatuerhöhung.

Verflüssiger:

Ein zweiter Wärmetauscher transportiert diese Wärme in das Heizsystem, das Kältemittel wird wieder verflüssigt.

Expansionsventil

Der Kältmitteldruck wird im Expansionsventil wieder reduziert.

wärmepumpenfunktion

w3cccsicon     w3cxhtmlicon